IKM-SERVICES DER PHILOSOPHISCHEN FAKULTÄT

VPN-Zugang zum Novell-Netz

Für BenutzerInnen von Windows- und Macintosh-Betriebssystemen besteht die Möglichkeit, von zu Hause aus auf die Laufwerke des Novell-Netzwerks der Philosophischen Fakultät (H:, T:, X:) zuzugreifen. Hierfür erforderlich ist ein sog. VPN-Client (OpenVPN) sowie für Windows-PCs der aus der Fakultät bekannte Novell-Client.

Einzelheiten finden Sie in den folgenden, von Ihrem Computer-System abhängigen Anleitungen:

Beim Auftreten von Problemen sollten Sie zunächst unsere Empfehlungen betreffs "VPN Troubleshooting" konsultieren.

 

 

 

 

Die Dienste der IKM‑Services im Überblick ·····································································································································································

 

 

 

 

 

Wenn Sie sich via WLAN zu Hause (mit eigenem Router) oder mit einem (UMTS-) Surf-Stick mit dem Internet verbinden, dann treten evtl. Probleme mit VPNs auf. Benutzen Sie nach Möglichkeit eine Verbindung via LAN-Kabel.

Beachten Sie, dass eine Verbindung via VPN u.U. deutlich langsamer als eine normale Internet-Verbindung ist und für die Dauer der VPN-Verbindung alle Internet-Verbindung (inkl. E-Mail, Chat etc.) über VPN und damit deutlich langsamer ablaufen. Für den primären Zweck von VPN - geschützte Verbindungen zu den Servern der Philosophischen Fakultät - sowie für den Transfer von "normal großen" Dateien spielt dies keine Rolle.