IKM-SERVICES DER PHILOSOPHISCHEN FAKULTÄT

Meldung "Connecting to ... has failed"

"All TAP-Win32 adapters on this system are currently in use"

Probleme mit TAP-Win32-Adaptern sind im Meldungsfenster von OpenVPN GUI erkennbar (Klicken zum Vergrößern)

Das Scheitern eines Verbindungsaufbaus (Connection-fail) für VPN-Verbindungen wird typischerweise durch Probleme mit dem sog. TAP-Win32-Adapter verursacht. Dieser simuliert eine (zusätzliche) Netzwerkkarte, über die die VPN-Verbindung "angeschlossen" ist. Wie "echte" Netzkarten muss diese aktiviert und intakt sein und kann nicht für mehrere Anschlüsse gleichzeitig verwendet werden.

Der Status des TAP-Win32-Adapters kann in der Windows-Übersicht aller Netzwerkverbindungen eingesehen werden. Diese können Sie über die Systemsteuerung oder mit unserem Hilfsprogramm netzwerkverbindungen-einsehen.exe öffnen.

netzwerkverbindungen-einsehen.exe herunterladen (unter Internet Explorer direkt ausführbar)

(Klicken zum Vergrößern)

Das genaue Aussehen der Liste der Netzwerkverbindungen hängt von den Einstellungen im Menü "Ansicht" und den in Ihrem PC vorhandenen Anschlüssen ab (LAN, Firewire u.a.). Wählen Sie ggf. unter "Ansicht" entweder "Kacheln" oder "Details", um alle erforderlichen Angaben direkt sehen zu können.

Windows benennt auch TAP-Win32-Adapter automatisch als "LAN-Verbindung" und nummeriert diese ab der zweiten vorhandenen "LAN-Verbindung". Diesen Namen können Sie selbst ändern, um die Liste übersichtlicher zu gestalten. Wichtig ist die Angabe unter "Gerätename" (in der Ansicht "Details") oder in der untersten Zeile neben dem Symbol (in der Ansicht "Kacheln") - hier ist erkennbar, bei welcher Verbindung es sich um einen TAP-Win32-Adapter handelt.

Entscheidend bei Problemen mit TAP-Win32-Adaptern ist der Status des Adapters (dritte Spalte in der "Details"-Ansicht, zweite Zeile neben Symbol bei "Kacheln"):

  • Netzwerkkabel wurde entfernt deutet auf einen voll funktionsfähigen, aber momentan nicht aktiven Adapter hin
    lassen Sie sich nicht durch den Wortlaut irritieren: in dem Adapter hat nie und wird nie ein Netzwerkkabel stecken!
  • Authentifizierungsversuch kennzeichnet einen gerade begonnenen Verbindungsaufbau
  • Verbindung hergestellt weist auf eine aktive Verbindung (VPN-Sitzung) hin
  • Deaktiviert bedeutet, dass der Adapter zuerst (wieder) aktiviert werden muss (s.u.)

Probleme beim Versuch eines Verbindungsaufbaus entstehen bei Verbindung hergestellt und Deaktiviert.

(Klicken zum Vergrößern)

Verbindung hergestellt: Prüfen Sie im Taskleistensymbol von OpenVPN GUI (rechte Maustaste), ob Sie eine zweite OpenVPN-Verbindung konfiguriert und geöffnet haben, und beenden Sie diese ("Disconnect"). Bei mehreren Verbindungen ist im Taskleistensymbol von OpenVPN GUI die aktive mit einem vorangestellten Häkchen markiert.

(Klicken zum Vergrößern)

Deaktiviert: Klicken Sie in den Netzwerkverbindungen mit der rechten Maustaste auf den TAP-Win32-Adapter und führen Sie "Aktivieren" aus.

Hilfe durch die IKM-Services

Sollte ein Problem nicht durch die oben genannten Informationen lösbar sein, dann können Sie sich an die IKM-Services der Philosophischen Fakultät wenden. Hilfreich ist immer, wenn Sie direkt einen Screenshot anfügen. Für das Erstellen und Versenden von Screenshots bieten wir eine entsprechende Hilfeseite an.

 

 

 

 

Die Dienste der IKM‑Services im Überblick ·····································································································································································