IKM-SERVICES DER PHILOSOPHISCHEN FAKULTÄT

Benutzerkennung beantragen

Die Philosophische Fakultät stellt für ihre Mitarbeiter Dienste im Bereich Internet (philCloud, WWW, FTP etc.) und Intranet (OES/Novell, Anwendungs-Software, Speicherplatz) zur Verfügung. Hierfür sind entsprechende persönliche Kennungen erforderlich.

Wer kann einen Antrag stellen?

Anträge für Benutzerkennungen können die jeweiligen Institute der Philosophischen Fakultät stellen, bei denen der neue Benutzer tätig sein wird. Im Sinne eines vereinfachten Verfahrens dient dabei die E-Mail-Adresse des Antragstellers als Berechtigungsnachweis und zugleich als Identifikation des betreffenden Instituts, welchem der neue Benutzer zuzuordnen ist.

Bestätigung und Zusendung der Zugangsdaten

Nach Erstellung einer Benutzerkennung werden die zugehörigen Zugangsdaten (Anmeldenamen, Passwörter) im Normalfall an den Antragsteller gesendet. Diesem obliegt die ordnungsgemäße Weiterleitung an den neuen Nutzer. Die Zusendung der Zugangsdaten bedeutet zugleich den Abschluss des Vorgangs.

Bereitgestellter PC

Für die Nutzung der zugewiesenen OES-Kennung ist ein Arbeitsplatz-PC im LAN der Philosophischen Fakultät erforderlich. Sowohl unter Windows wie Mac OS X müssen entweder zusätzlich lokale Kennungen auf dem betreffenden PC eingerichtet oder - bei "geteilten PCs" bspw. für Hilfskräfte - Zugangsdaten für bestehende Kennungen dem neuen Benutzer mitgeteilt werden. Beachten Sie, dass die IKM Services lediglich bei der Erst- oder Neueinrichtung von PCs lokale Kennungen erstellen können, aber keine Einsicht und keinen Einfluss auf bestehende lokale Kennungen haben. Durch die Information, ob für einen neuen Mitarbeiter ein eigener oder ein "geteilter" PC bereitsteht, können sowohl Sie wie die IKM Services zeitnah evtl. erforderliche Schritte planen.

Antragsformular

Antragsteller:

Dieses Feld ist erforderlich.

Dieses Feld ist erforderlich.
    • Beachten Sie, dass nur Anträge mit einer E-Mail-Adresse aus dem Bereich der Universität Düsseldorf bearbeitet werden können.

neuer Benutzer:

Dieses Feld ist erforderlich.
Dieses Feld ist erforderlich.
Dieses Feld ist erforderlich.
Dieses Feld ist erforderlich.
Dieses Feld ist erforderlich.
    • (Falls die Zugangsdaten nicht an den Antragsteller geschickt werden sollen)

Anmerkungen (optional) :

 
Dieses Feld ist erforderlich.

Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.
Required fields are marked with a *

 

 

 

 

Die Dienste der IKM‑Services im Überblick ·····································································································································································