IKM-SERVICES DER PHILOSOPHISCHEN FAKULTÄT

Webmail-Dienste

Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl von Webmail-Programmen. Webmail (webbasierte E-Mail-Korrespondenz) macht Sie z.B. auf Dienstreisen und im Urlaub unabhängig, denn mit Webmail können Sie jeden Computer mit einem Internetzugang benutzen, um Ihre E-Mail-Konten einzusehen und Mails zu verschicken. Die IKM-Services empfehlen das Programm Roundcube.

Horde

Horde IMP ist ein komfortables und schnelles Webmail-Programm. Es ist eingerichtet für den Versand und den Empfang von E-Mails über die Server der Philosophischen Fakultät. Das Programm ist darüber hinaus eingebettet in eine Sammlung von nützlichen Anwendungen wie etwa Adressbuch, Kalender oder Bookmark-Verwaltung.


Open-Xchange

Open-Xchange ist eine Groupware-Software zur zentralen Verwaltung von
E-Mails, Adressen, Kalendern und Aufgaben. Innerhalb eines gleichen
Kontextes können die jeweiligen Benutzer diese Informationen unter
einander teilen. Eine große Stärke von Open-Xchange ist die Möglichkeit,
mehrere (auch externe) E-Mail-Accounts in einer Oberfläche zu
vereinen. Ihr Open-Xchange-Konto lässt sich mit mehreren Rechnern, Tablet-PCs
sowie Smartphones synchronisieren. Diese Synchronisations-Option muss
auf Anfrage individuell freigeschaltet werden: bitte wenden Sie sich an
das IKM Service-Team, wenn Sie eine Aktivierung dieser Features wünschen.


RoundCube

RoundCube ist ein übersichtlicher und intuitiv bedienbarer Webmail-Client. Die Benutzeroberfläche ist der einer lokal installierten Anwendungen sehr ähnlich.


Open Webmail

Open Webmail steht Benutzern zur Verfügung, die das Programm bereits früher verwendet haben. Für neue Benutzer wird OpenWebmail zugunsten der anderen Webmailprogramme nicht mehr angeboten.


SOGo

SOGo (früher Scalable OpenGroupware.org) ist ein Groupware-Projekt mit der Zielsetzung, im Sinne einer Community einen Open-Source-Groupware-Server zu kreieren. Die Benutzeroberfläche eignet sich sehr gut für mobile Geräte.


 

 

 

 

Die Dienste der IKM‑Services im Überblick ·····································································································································································